Zum Inhalt springen

Karrieretag Gelsenkirchen

Karrieretag-Gelsenkirchen

Karrieretag Gelsenkirchen am 27.4.2016” Trau Dich!”

Karreretag-Westfälische-Hochschulen: Noch Plätze frei!Am Karrieretag Gelsenkirchen können Sie Personalleiter und Unternehmer „hautnah“ ansprechen, Ihre Initiativbewerbung abgeben, hinter die Kulissen Ihres Traumunternehmens schauen. Personalleiter sind in der Regel hervorragend geschult und strukturiert, besitzen eine hohe “Machtposition” (Entscheider) und haben eine Menge praktische Erfahrungen in der psychologischen Gesprächsführung gesammelt.

Vorträge-Karrieretag-Gelsenkirchen2016

Vortrag: Speed Dating

für Karriere- und Vorstellungsgespräche

Endlich geschafft: Ihre Bewerbung ist erfolgreich und Sie sitzen nun (leicht nervös?) beim Personalreferenten oder Geschäftsführer zum Vorstellungsgespräch. Jetzt kommt es darauf an:
Sind Sie der richtige Bewerber?
Genau diese Situation entsteht in den Manager-Etagen: Sie haben drei Minuten Zeit, Ihre Geschäftsidee vorstellen, diese drei Minuten entscheiden über Ihre weitere Karriere…

Näheres unter: Vorstellungsgespräch: Fit fürs Finale

 

Vortrag: Bewerbungsmappencheck

aus Sicht eines Unternehmens

Als Personalverantwortlicher durfte ich viele Bewerbungsmappen checken. Vorrangig ist hier der Zeitfaktor: Innerhalb von 30-40 Sekunden muss eine Bewerbung überflogen werden. Der Zeit- und damit der Kostenaufwand wäre sonst zu hoch. Der erste Eindruck entscheidet, welche Bewerbungen in die engere Auswahl kommen. Weitere Informationen finden Sie unter: Bewerbungsmappencheck- Die perfekte Bewerbung

Ihr persönlicher Nutzen am Karrieretag Gelsenkirchen

  • Hemmschwellen abbauen (Erstkontakt)
  • strukturiert den Messeaussteller ansprechen (Konzept)
  • möglichst einen Termin zum Vorstellungsgespräch bekommen (Gesprächsabschluss)

einige Tipps für ein Vorstellungsgespräch am Messestand

Das Interview am Messestand beim Karrieretag Gelsenkirchen ähnelt einem “Suchverfahren” wie bei einer Partnerwahl (vergl. auch Matching): Sowohl der Personalleiter als auch der Bewerber wünschen Informationen mit einem möglichst hohen Wahrheitsgehalt. Dabei können wir bestimmte Gesprächstechniken und Strategien (“Regeln”) anwenden.

1. Kontakt herstellen

Der Erstkontakt bei einem Messegespräch (z.B. am Karrieretag Gelsenkirchen)  besteht aus zwei Teilen und bedeutet eigentlich “Gemeinsam-Berührtsein”. Es gibt eine Beziehungsstruktur, die einen fördernden und hemmenden Einfluss auf den Verlauf eines Gespräches ausübt (für Neugierige: vergl. auch Johari- Fenster/Eisbergmodell)

Impression-Management und Entschleierungsstrategien

Westfaelische-Hochschulen-Gelsenkirchen

 positiver Einstieg

  • positiver Einstieg (z.B. “Mir gefällt Ihre Unternehmensdarstellung, weil… Ich habe Ihre letzte Jahresabschlussbilanz im Bundesanzeiger gelesen…)
  • Kommen Sie – falls Sie das Gespräch eröffnen – nicht gleich zur Sache.
  • Auch wenn Sie aufgeregt sind: überlassen Sie Ihrem gegenüber die Gesprächseröffnung. So können Sie schnell erkennen, was er erwartet.

halbstandardisiertes Interview

Halbstandardisierte Interviews haben den Vorteil, dass einerseits nach gleicher Fragestellung in besonders wichtigen Fragen später verglichen werden kann (Auswahlverfahren) und andererseits durch emotionale Ansprache individuell und lebendig das Bewerbungsgespräch geführt werden kann (soziale Kompetenzen erfassen).

Auszug Interviewleitfaden Personaler (Quelle: Rückle, u.a. 1994)

  • Welche Berufsziele haben Sie bisher verfolgt? Wie kamen Sie zu diesen Zielen? Was haben Sie dafür getan?
  • Was war bisher Ihr größter beruflicher Erfolg? Wie kam es dazu? Wie war das Ergebnis?
  • Welches sind Ihre Stärken? Wie zeigen Sie diese konkret? Welche Vorteile resultieren daraus? Welche Nachteile bringen sie mit?
  • …………

Checkliste am Karrieretag Gelsenkirchen und Interviewleitfaden erstellen

  • fertigen Sie eine Checkliste an (Excel) und stellen diese in eine sinnvollen Reihenfolge, z.B.:
    Datum, Unternehmen, Ansprechpartner, Alleinstellungsmerkmale (Jahresabschlussbilanz, vorher Internet-xing/linkedin-Recherche),
    Absprachen, eigene Notizen mit persönlichem Eindruck

Auszug praktischer Interviewleitfaden Bewerber für den Karrieretag Gelsenkirchen

Checkliste-Personalgespräch

  • Welche unternehmerischen Erfolge hatten Sie in den letzten zwei Jahren?
  • Wie alt ist Ihr ältester, Ihr jüngster Mitarbeiter?
  • Warum arbeiten Sie ausgerechnet in diesem Unternehmen?
  • Welche berufspraktischen Erfahrungen bringen Sie als Personalleiter mit?
  • Was tun Sie, damit Ihre Fachkräfte längerfristig in Ihrem Unternehmen bleiben?
  • Ich möchte bald eine Familie gründen und vielleicht in den Erziehungsurlaub gehen. Was meinen Sie dazu?
  • …………….

(weitere “Regeln” und Ideen direkt am Karrieretag in Gelsenkirchen oder in meinen Karriere- Seminaren)

Zusammenfassung: Gespräch mit Personalleiter

  • Fragen Sie viel – Sie führen das Gespräch.
  • Eine offene Frage soll den Gesprächspartner aktivieren und das Gespräch auflockern.
  • Eine geschlossene Frage bringt genaue Informationen und Fakten (zum Vergleich mit anderen Unternehmen).
  • Je nach Gesprächsverlauf wählen Sie Ihre Fragen:
    – Filterfragen (bei unklaren Aussagen)
    – Kontrollfragen (zur Überprüfung)
    – Zusammenfassung (Strukturierung und Klarstellung)
    – Sondierungsfragen (bei unklaren Aussagen)

Karrieretag Gelsenkirchen an den WHs am 27.4.2016 – Dein Tag. Deine Chance

Sie haben alles getan: einen guten Hochschulabschluss an der WHS bekommen (z.B. internationale Betriebswirtschaft, Journalismus, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen), berufspraktische Erfahrungen gesammelt, sich auf Führungspositionen vorbereitet (Projekte geleitet, eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben). Sie sind nun Ihr persönliches Produkt und ein wichtiger Baustein in einer zukünftigen Unternehmensbilanz. “Spielen” Sie am Karrieretag mit und vermarkten sich zukünftig so “teuer” wie möglich:

  • damit Sie zufrieden sind,
  • Ihre Leistungen honoriert werden,
  • Sie Ihre persönliche Karriereziele erreichen.

Neue Ideen, Motivation für Ihr Studium und tolle Jobperspektiven am 27.4.2016 am Karrieretag in Gelsenkirchen wünscht Ihnen aus dem Münsterland

Ulrich Kablitz

Kurzinfo zum Karrieretag Gelsenkirchen

Die Fachhochschule Gelsenkirchen wurde zum 01. August 1992 mit Sitz in Gelsenkirchen und einer Abteilung in Bocholt als fünfzigste Hochschule in Nordrhein-Westfalen errichtet, weitere Standorte kamen 1995 (Recklinghausen) und 2012 als Westfälische Hochschule, Standorte Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen und Ahaus. Als “Ingenieurschule” entstanden, unterstützt sie den Strukturwandel im nördlichen Ruhrgebiet von einer altindustriellen Region mit den Schwerpunkten Kohle und Stahl zu einer Region, in der Zukunftsbranchen mit Wachstumspotential einen hohen Stellenwert haben. Fachbereiche:

  • Maschinenbau und Facilities Management
  • Elektrotechnik und angewandte Naturwissenschaften
  • Informatik und Kommunikation
  • Wirtschaft
  • Wirtschaft und Informationstechnik
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Quelle und weitere Informationen: http://www.w-hs.de/studieren/studiengaenge/bachelor/

____________________________________________________________________________

Zu kompliziert? Einfach anrufen: +49 (2591) 208944. Ich beantworte gerne unverbindlich Ihre weiteren Fragen. So können Sie mich vorab “testen” und einen ersten persönlichen Eindruck von mir gewinnen.

Vielen Dank für Ihr Interesse

Mit freundlichen Grüßen aus der Dreiburgenstadt Lüdinghausen

Karriereberater Ulrich Kablitz